Skip to main content

Scheibenversiegelung / Regenabweiser

Die Scheibenversiegelung ist eines der beliebtesten und gesuchten Produkte, wenn es um das Abperlverhalten von Wassertropfen geht. Eine solche Versiegelung kann für einige Zeit die Arbeit des Scheibenwischers übernehmen. Ab einer gewissen Geschwindigkeit, meistens ab 50 km/h fließen die Wassertropfen bedenkenlos über die Windschutzscheibe ohne dabei die Sicht zu behindern. Auch im Haushalt sind Scheibenversiegelungen gerne gesehen. Ganz besonders für Bäder und Fensterscheiben. Welche Produkte wir empfehlen können und was man alles dabei beachten muss klären wir in diesem Beitrag.

 

Was ist eine Scheibenversiegelung ?

Wie es der Name schon sagt ist es eine Versiegelung, die das Glas schützen soll. Wenn man sich eine Glasscheibe unter dem Mikroskop anschauen könnte, dann stellt man schnell fest, dass sie nicht glatt ist sondern Poren enthält. Diese Poren werden mit der Scheibenversiegelung aufgefüllt und somit glatt verschlossen. Das gilt auch für Steinschläge, die sich mit der Zeit in den Scheiben bilden. Sie werden ebenso verschlossen. Somit haben Verschmutzungen keine Chance mehr auf der Oberfläche zu haften. Das hat den positiven Effekt, dass sich die Scheiben mühelos von Verschmutzungen reinigen lassen. Dadurch, dass die Poren durch die Versiegelung geschlossen wurden und die Oberfläche glatt geworden ist, haften auch die Regentropfen während der Fahrt nicht an der Scheibe an, sondern verflüchtigen sich durch den Fahrtwind ab einer gewissen Geschwindigkeit.

 

Was ist in der Scheibenversiegelung enthalten ?

Da jeder Hersteller über eigene Rezepte verfügt, können wir hier keine genaue Auflistung der Inhaltsstoffe machen. In der Regel sind aber Alkohole, leichte Säuren, sowie Konservierungsstoffe enthalten.

 

Scheibenversiegelung Produkte

Soft99 4146 Ultra Glaco Glass Reiniger, 70 ml

16,30 € 21,96 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Rain-X Regenabweiser, 200ml

6,30 € 12,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar
Die Rain-X Scheibenversiegelung ist eines der bekanntesten Produkte. Die Versiegelung macht was sie soll. Sie lässt Wassertropfen bei regennasser Fahrbahn einfach abperlen. Verschmutzungen wie Insektenreste oder Vogelsekrete sollen sich bei einer Wäsche leichter abtragen lassen. Auch hier werden wir einen Test machen, wie lange das Produkt auf der Scheibe vorhanden bleibt.
Soft99 hat auch an die Scheibenversiegelung gedacht. Sie ist eine der beliebtesten Produkte auf dem Onlinemarkt. Diese Versiegelung soll laut Hersteller bis zu 12 Monate halten! Sie ist einfach in der Anwendung und überzeugt durch einen sehenswerten Abperleffekt. Die Wassertropfen fangen an sich nach ca. 50km/h zu verflüchtigen. Die Kundenbewertungen über dieses Produkt sind Phänomenal. Hier scheint das Produkt doch seine Wirkung über einige Monate zu halten. Wie lange dieser Effekt wirklich bleibt, werden wir anhand eines Tests überprüfen.

 

Was benötige ich um eine Scheibenversiegelung aufzutragen ?

In der Regel benötigt man dafür nur einen Scheibenreiniger, 2 Mikrofasertücher und die entsprechende Scheibenversiegelung. Einige Produkte benötigen zum Auftragen kein Tuch oder ähnliches. Hier kommt die Versiegelung direkt aus der Tube, die mit durch einen schwammartigen Kopf der auf der Tube vorhanden ist aufgetragen wird oder Applikatoren (Pads) sind beim Kauf enthalten.

 

Wann trage ich eine Scheibenversiegelung auf ?

Eine Glasversiegelung ist kein Muss ! Dennoch können wir nur raten sie aufzutragen. Sollten in letzter Zeit Sichtbeeinträchtigungen in Form von Schlieren beim Scheibenwischen zustande gekommen sein, bietet sich ebenfalls eine Scheibenversiegelung an. Dennoch ist das keine dauerhafte Lösung. Hier sollten neue Wischerblätter montiert werden. Sie kann auch dann aufgetragen werden, wenn die Wirkung der Versiegelung oder des Schutzes nachlässt.

 

Anwendung Scheibenversiegelung

Je nach Hersteller können die Anwendungen abweichen. Doch in der Regel und in den meisten Fällen wird eine Scheibenversiegelung wie folgt aufgetragen. Zuerst wird die Scheibe gründlich von Verschmutzungen gereinigt. Man kann sie mit einem speziellen Scheibenreiniger oder auch mit Isopropanol behandeln. Einige bessere Alternative wäre die Reinigung mit der Reinigungsknete. Die Reinigungsknete ist dafür bekannt, dass sie Verschmutzungen aufnehmen kann, wo andere Produkte nicht zu 100 Prozent arbeiten. Ritzen, sowie Poren sind für die Reinigungsknete ein Kinderspiel. Wir empfehlen nach der Anwendung mit der Reinigungsknete die Scheibe mit einem Scheibenreiniger nachzubehandeln. Bei der Verwendung von Isopropanol sollte man einige Minuten warten, bis die Isopropanolrückstände verdunstet sind.

Nach der Reinigung, egal mit welchen Reinigungsmitteln, sollte die Scheibe vollkommen trocken sein.

Als nächstes kommen wir zur Verarbeitung der Scheibenversiegelung. Wir geben einige Tropfen auf ein Pad auf und massieren mit leichtem Druck die Scheibenoberfläche. Somit gelangt die Versiegelung in alle Poren der Scheibe. Hierbei sollte man sich ein System beim Auftragen machen, damit man nicht doppelt über einige Stellen fährt. Das ist zwar nicht schlimm, doch somit verhindern wir, dass wir unnötiges Material verschwenden.

Nach einiger Zeit bildet sich ein grauer oder heller Schleier. Das ist ein Zeichen, dass die Lösungsmittel verflogen sind und die Scheibe bereit zum Auspolieren ist. Die behandelte Scheibe darf jetzt nicht mit Reinigungsmitteln wie Scheibenreiniger, Isopropanol oder Wasser abgewaschen werden. Sie wird nur mit einem weichen Mikrofasertuch gereinigt. Das geschieht am besten in kreisenden Bewegungen wie beim Auspolieren von Politur oder Wachs.

Damit die Scheibenversiegelung zu 100 Prozent ihren Zweck erfüllt, darf die Scheibe für einige Zeit nicht nass werden. Je länger die Versiegelung auf der Scheibe verbleibt bzw. auslüftet, desto länger hält sie und ist widerstandsfähiger gegen Verschmutzungen.

 

Wo kann ich die Scheibenversiegelung auftragen ?

Die Glasversiegelung kann auf allen Glasflächen aufgetragen werden. Besonders Windschutzscheiben oder auch zu Hause.

 

Wo sollte ich die Scheibenversiegelung nicht anwenden ?

Wir raten dringend ab andere Materialien mit der Scheibenversiegelung zu behandeln. Besonders bei dunklen Kunststoffteilen kann es zu hellen Verfärbungen kommen, die anschließend nur durch eine Kunststoffaufbereitung beseitigt werden können. Eine Glasversiegelung gehört wie es der Name schon sagt nur auf Glasscheiben jeglicher Art.

 

Wie lange hält eine Scheibenversiegelung ?

Das kommt drauf an, wie die Witterungsverhältnisse sind. Regnet es öfter, nimmt die Scheibenversiegelung immer etwas ab. Auch bei einigen Autowäschen kann es dazu kommen, dass der Effekt und der Schutz mit der Zeit nachlässt. Hierbei ist zu achten, dass nur Autoshampoos verwendet werden, die die Schutzschicht bzw. die Versiegelung nicht angreifen und auswaschen. Einige Produkte halten bei normalen Verhältnissen zwischen 4 und 12 Monaten.

 

Was muss ich bei der Scheibenversiegelung beachten ?

Ganz wichtig ist es hierbei, dass die Scheibe nicht durch die Sonneneinstrahlung zu sehr erhitzt ist. Das erschwert das Auftragen und besonders das Auspolieren der Versiegelung.

Die Scheibe muss vor der Anwendung mit der Versiegelung komplett gereinigt sein.

Versiegelung gleichmäßig auftragen.

Vor dem Auspolieren muss die Versiegelung komplett abgelüftet sein.

Nach dem Ablüften die Scheibe ordentlich auspolieren.

 

Fazit:

Momentan können wir noch keine Aussage beider Produkte machen, was die Langzeitwirkung anbelangt. Wir werden aber einen Test machen, indem wir erklären, wie man die Scheibenversiegelungen aufträgt. Zudem testen wir über Monate, ob der Effekt beider Produkte noch vorhanden ist.