Skip to main content

Glasreiniger – Glas reinigen

Die Scheibe ist nach einer zügigen Autobahnfahrt von Fliegenresten oder Schmutzpartikeln übersäht? Wir kennen das Problem alle. Nervige Fliegenreste kleben auf der Windschutzscheibe und behindern unsere Sicht. Der Glasreiniger ist einer der wichtigsten Reinigungsmittel für Fahrzeuge. Beim Autofahren spielt die Sicht eine sehr große Rolle. Eine freie Sicht auf den Straßenverkehr ist nur dann gegeben, wenn die Scheiben streifenfrei und vor allem sauber sind. Besonders im Sommer kann es auf verschmutzten Scheiben dazu kommen, dass das Licht gebrochen wird und der Fahrer geblendet wird. Im Winter kann es dazu kommen, dass die Scheibe von innen beschlägt. Die meisten greifen dann mit den Händen oder zu Tüchern um den Scheibenbeschlag zu entfernen. Doch das kann später zur Behinderung der Sicht werden, da alles verschmiert wurde. Damit das nicht passieren kann kommt der Glasreiniger zum Einsatz. Verschmutzungen wie Fliegenreste oder Vogelkot können damit streifenfrei entfernt werden. Es gibt unzählige Glasreiniger auf dem Markt, dass man schon gar nicht mehr weiß, welcher am besten reinigt. Die meisten Glasreiniger sind überall anwendbar. Egal ob zu Hause oder im Fahrzeugbereich. Doch wir möchten hier gezielt auf die Glasreiniger für Fahrzeuge drauf eingehen und wie man am besten Glas reinigen kann.

 

Was beinhalten die Glasreiniger ?

Einige Glasreiniger beinhalten abbaubar chemische Reinigungsmittel wie eben Spiritus, Ethanol, Isopropanol oder Glycolether, die für die Umwelt leicht abbaubar sind. Das sind alles flüchtende Alkohole die  dazu in der Lage sind, stark verschmutzte Partikel zu beseitigen. Besonders gut entfernen sie fett- und ölhaltige Verschmutzungen und hinterlassen keine Schlieren oder Rückstände. Einige billige Glasreiniger enthalten Seife, was für die Scheiben nicht unbedingt von Vorteil sind. Sollte eine Glasversiegelung auf der Scheibe aufgetragen worden sein, könnte es sein, dass durch die seifenhaltigen Glasreiniger die Versiegelung abgetragen wird. Deshalb können wir Glasreiniger mit beigemischter Seife nicht empfehlen. Wer an Allergienen leidet sollte sich die Verpackung anschauen. Darauf sollte zu achten sein, dass das Produkt naturbasierte Wirkstoffe enthält und dermatologisch getestet worden ist.

 

Wo kann ich den Glasreiniger überall anwenden ?

In der Regel überall wo Glasflächen sind. Das heißt die äußeren und inneren Scheiben. Dazu zählen auch die Außenspiegel und der Innenspiegel. Die Anwendung auf Kunststoffteilen würden wir vermeiden, da sie alkoholische Zusätze beinhalten. Es ist zwar nicht schlimm, wenn beim Scheibenreinigen etwas auf das Armaturenbrett gelangt, jedoch sollte es nachher mit spezieller Kunststoffpflege entfernt werden. Uns ist es noch nicht passiert, dass sich die Kunststoffteile in ihrer Struktur und Farbe verändert haben, jedoch sollte man es so gut es geht vermeiden. Somit verhindern wir, dass der Kunststoff nicht angegriffen werden kann oder durch starke Sonneneinstrahlung der Kunststoff ausbleicht.

 

Welche Hersteller bieten die besten Glasreiniger an ?

Diese Frage stellt sich sicher jeder Fahrzeugbesitzer. Da wir uns seit Jahren mit der Fahrzeugpflege beschäftigen haben wir einige Produkte getestet und bewertet. Dabei ist uns aufgefallen, dass die teuren Produkte nicht immer besser abschneiden, als herkömmliche billigere Produkte. Wir können hier 2 Produkte anbieten, die sich sehr gut verarbeiten lassen und das auch noch streifenfrei.

 

Glasreiniger – Produkte die streifenfrei reinigen

Dieser Glasreiniger reinigt alle Glas- und Spiegeloberflächen ohne Probleme. Er enthält aktive fettlösende Stoffe wie Spiritus und sorgt für einen schlieren freien Glanz. Dieser kann gezielt aufgetragen werden und hinterlässt keine Spuren. Somit ist er im Haushalt, sowie bei der Fahrzeugreinigung ein beliebter Glasreiniger. Eine weitere positive Eigenschaft ist, dass er biologisch abbaubar ist. Zudem ist er kostengünstig im Gegensatz zu manch anderen Produkten. Den Glasreiniger von FROSCH gibt es zudem als Nachfüllpackung zu kaufen, wodurch man die Kosten noch senken kann.
Der WÜRTH Aktiv – Scheibenreiniger zählt auch zu den beliebtesten Produkten für die Fahrzeugpflege. Er löst fetthaltige Stoffe auf Glasscheiben und sorgt für einen streifenfreien Glanz. Im Gegensatz zum FROSCH Glasreiniger besitzt er einen Aktivschaum. Das hat den Vorteil, dass der Schaum auf der Oberfläche verbleibt und nicht nach dem Aufsprühen abläuft. Somit kann der Aktivschaum die Verschmutzungen angreifen und ohne Probleme streifenfrei mit einem Mikrofasertuch abgewischt werden. Der Scheibenreiniger von WÜRTH ist etwas teurer als der Glasreiniger von WÜRTH. Zudem gibt es für dieses Produkt keine Nachfüllpackung, da der Scheibenreiniger als Spraydose verkauft wird und somit nicht nachgefüllt werden kann.

 

Welche Arten von Glasreinigern gibt es ?

Die meisten Produkte bestehen aus einer wässrigen Flüssigkeit, die mit einer Sprühflasche aufgetragen wird. Der Glasreiniger von WÜRTH arbeitet mit einem Aktivschaum. Das bedeutet, dass beim Auftragen ein Schaum entsteht, der die Schmutzpartikel ummantelt und im Gegensatz zu den recht flüssigen Reinigern auf der Scheibe vorerst haften bleibt. Nach einer kurzen Zeit verflüssigt sich der Schaum. Das ist ein Zeichen dafür, dass man mit dem Tuch anfangen kann die Scheibe zu reinigen.

 

Anwendung von Glasreiniger

Wie schon oben beschrieben sollte die Scheibe nicht in der prallen Sonne stehen. Das erleichtert die Arbeit und spart Material. Die Scheibe wird in Teilschritten eingesprüht und sollte eine Minute einwirken, damit sich die Schmutzpartikel aufweichen können. Glasreiniger haben in der Regel keine Einwirkzeit, aber wir haben die Erfahrung gemacht, dass sich der Schmutz besser lösen kann. Danach nimmt man ein Tuch, am besten ein spezielles Waffeltuch für Scheiben und wischt die Glasscheibe trocken. Sollten noch kleine Rückstände auf der Scheibe verbleiben, einfach nochmals aufsprühen und anschließend wegwischen. Wichtig ist es die Scheibenwischerblätter mit einem Tuch zu reinigen. Somit sind die Auflagen der Blätter sauber und verschmutzen die saubere Scheibe nicht mehr.

Kurzfassung

➔ Auflagefläche der Wischerblätter reinigen

➔ Wischerblätter hochklappen

➔ Glasreiniger auftragen

➔ Bei Vogelkot Scheibenreiniger etwas einwirken lassen um ihn zu lösen

➔ Abwischen bis kein Schmutz und Schlieren mehr zu sehen ist

 

Wann sollte ich die Scheiben mit dem Glasreiniger reinigen ?

Die Scheiben sollten dann mit dem Glasreiniger gereinigt werden, wenn die Sicht beeinträchtigt oder gestört wird. Bestenfalls macht man es nach jeder Handwäsche. Die Glasreinigung ist bei hohen Temperaturen nicht zu empfehlen. Durch den Alkoholgehalt verflüchtigt sich der Glasreiniger bei starker Sonneneinstrahlung oder trocknet auf der Scheibe an. Um das möglichst zu vermeiden empfehlen wir das Fahrzeug an einem schattigen Platz zu parken damit die Glasscheibe sich nicht allzu stark aufheizt. Damit ist ein streifenfreies und problemloses Reinigen möglich. Zudem empfehlen wir nicht die komplette Scheibe (in dem Fall Windschutzscheibe und Heckscheibe) einzusprühen. Auch hier sollte man in Teilschritten arbeiten um ein Eintrocknen zu verhindern.

 

Mit welchen Tüchern kann ich Glas reinigen ?

Diese Frage muss jeder Fahrzeugbesitzer für sich entscheiden. Wir empfehlen für die Reinigung der Glasscheiben ein spezielles Waffeltuch. Durch seine waffelartige Struktur ist es bestens dafür ausgelegt. Es zeichnet sich besonders durch seine Saugfähigkeit aus und ist abwaschbar. Es hinterlässt nicht wie bei ZEWA-Rollen Papierrückstände. Das kommt auch der Umwelt zugute und man kann das Waffeltuch immer wieder verwenden.

 

Unsere Bewertung

Beide Produkte haben unsere Wünsche erfüllt. Streifenfreies Arbeiten war bei beiden Produkten möglich und haben Verschmutzungen besonders auf der Windschutzscheibe mühelos entfernt. Jedoch muss man sagen, dass man beim Aktiv – Scheibenreiniger von WÜRTH sich etwas mehr Zeit bei der Anwendung lassen kann, da hier der Schaum nicht schnell ablaufen kann. Beim Preis punktet jedoch der FROSCH Glasreiniger. Er ist etwas günstiger und kann wieder aufgefüllt werden.

 

Da wir uns schon seit mehr als 10 Jahren mit der Fahrzeugpflege beschäftigen, haben wir gewisse Produkte genauer angeschaut und persönlich getestet. Hierbei muss man jedoch sagen, dass wir uns nur speziell auf Glasreiniger spezialisiert haben, die streifenfrei Arbeiten. Und das aus dem Grund, da wir nicht die Glasversiegelung gefährden wollen. Solltest du zum Thema noch Fragen haben, dann kannst du uns gerne eine Mail oder einen Kommentar hinterlassen.